/images/Header/aktuell.jpg

ITdesign aktuell

Mittwoch, 08.11.2017

Softwareentwicklung im DSGVO Kontext

Zeitgleich mit der Einführung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ab 25. Mai 2018 muss auch bei der Softwareentwicklung starker Fokus auf Datenschutzkonformität gelegt werden.

ITdesign hat einen Prozess erarbeitet, um Softwareentwicklung und damit die Applikationen
DSGVO-ready zu machen. Dieser kommt ab sofort auch bei ITdesign Eigenentwicklungen zur Anwendung.

Schritt 1: Klärung, ob eine Datenschutzfolgeabschätzung notwendig ist
- Dies ist nur dann nötig, wenn besondere Datenkategorien oder unbekannte
Technologien zum Einsatz  kommen


Schritt 2: Assessment mit Unterstützung der ITdesign entwickelten DSGVO Bewertungsmethode,
        welche folgende Themen berücksichtigt:
         - Zweckbindung
         - Datenminimierung
         - Speicherdauer der Daten
         - Weitergabe personenbezogener Daten
         - Zustimmungserklärungen

Schritt 3: Anhand der erarbeiteten Informationen wird festgelegt, wo Anpassungen im Konzept zu
         erfolgen haben, um DSGVO compliant zu sein

Schritt 4: Nach der DSGVO Bewertung werden die benötigten Vorgaben für die Softwareentwicklung
         formuliert und festgelegt

Schritt 5: Vor Freigabe der neuen Software Release erfolgt die Überprüfung durch einen
         ITdesign DSGVO Spezialisten

Dieser Prozess wird bei ITdesign ab sofort für alle weiteren Software Produkte angewandt und ist ein echtes Qualitätsmerkmal.

Bei Fragen ist Ihnen unser Herr Lukas Boldrino gerne behilflich.

 
  • Ansprechpartner
  • Direkter Kontakt
 
kraftwerk | Agentur für neue Kommunikation GmbH