/images/Header/aktuell.jpg

Pressemeldungen

Freitag, 29.11.2013

Sicheres Management für mobile Endgeräte

Eine sich verändernde Arbeitswelt und Trends wie „Bring Your Own Device“ stellen die Unternehmens-IT vor die Herausforderung, unterschiedlichste Endgeräte zu managen. Dabei spielen sowohl der sichere Zugriff auf Unternehmensinformationen wie auch die Einhaltung von Firmenpolicies eine wesentliche Rolle. Die notwendigen Tools liefert der Dienstleister ITdesign mit seinem Mobile Device Management (MDM) auf Cloud-Basis. Die kleine Besonderheit der Lösung: „Es handelt sich zwar um einen Cloud-Service, der allerdings lokale Ansprechpartner bietet“, sagt ITdesign Gründer und Geschäftsführer Michael Botek. Ein kleines Detail, das bei einer derart sensiblen Materie aber nicht unerheblich ist.


Für alle Betriebssysteme
MDM von ITdesign arbeitet mit allen gängigen Betriebssystemen (wie etwa Android oder iOS) zusammen. „Der Kunde wird in der ITdesign Cloud angelegt, die Devices vom Kunden definiert und die gewünschten Policies in Abstimmung mit den Erfahrungen von ITdesign festgelegt“, erklärt Botek das Funktionsprinzip der Lösung. „Mittels einer zentralen Konsole kann der Kunde mit minimalem Aufwand MDM optimal administrieren.“ Bestehende Anwender aus Verzeichnissen wie dem eDirectory oder Active Directory werden mit dem MDM-System verbunden, wobei Policies, Grundkonfiguration und Zertifikate für das Endgerät übernommen werden. Im Betrieb sorgt dann der MDM Agent auf dem Device für die notwendige Sicherheit und die Einhaltung der Regeln. „Bei Verstößen, wie etwa fehlenden Updates, der Installation von unerlaubten Anwendungen oder einem Jailbreak/Root wird der Zugriff auf geschäftskritische Ressourcen automatisch blockiert“, sagt Michael Botek. In einem weiteren Schritt kann das Gerät auch remote gesperrt und gespeicherte Daten gelöscht werden - eine nützliche Funktion im Falle eines Verlusts. Die Sicherheit der Daten bleibt damit gewahrt.

Zu den Vorteilen der MDM-Lösung von ITdesign „gehört sicher die schnelle Implementierung“, sagt Botek. „Es ist außerdem keine eigene Serverinfrastruktur notwendig, darüber hinaus fallen auch keine zusätzlichen Lizenz- und Installationskosten an. Pro Userlizenz sind drei Devices für die Verwaltung implementiert.“  MDM von ITdesign bietet eine flexible Benutzer- und Gerätanzahl und ist daher für Unternehmen jeglicher Größe geeignet. Michael Botek hebt noch einen weiteren wichtigen Sicherheitsaspekt hervor: „Alle Server stehen in österreichischen Rechenzentren.“

download <%#Eval("LinkText") %> Download Pressemeldung (PDF, 335,1kB)
 
  • Ansprechpartner
  • Direkter Kontakt
 
kraftwerk | Agentur für neue Kommunikation GmbH