/images/Header/produkte.jpg

TryIT - Testlabor

Migrations-, Implementierungs- und Konsolidierungsprojekte müssen ausführlich getestet werden. Dabei wird von Testumgebungen schnelle Bereitstellung und Qualität gefordert. Mit der Eigenentwicklung TryIT erleichtert ITdesign das Aufsetzen von Testlabors dauerhaft.

Ob bei der Einführung neuer Technologien, Tests von neuen Applikationen im Echtnetz, Versionsupdates oder Fehlersuche von komplexen Problemstellungen – nach einem standardisierten Anforderungsformular, wird das Testlabor von ITdesign automatisiert erstellt. So ist das Testlabor in nur zwei Arbeitstagen aufgesetzt, unabhängig von der Auslastung der betriebseigenen IT-Mannschaft. TryIT unterstützt sowohl native als auch geclonte Technologien. Standardclients des Unternehmens wie Win7, Win8 oder W2K sind Teil des Testlabors. Die aus der Produktion geclonten Technologien wie Exchange oder SQL und Fileserver werden schnell und effizient bereitgestellt und sind auch im laufenden Testlabor immer maximal sieben Tage „alt“.

Mit TryIT können dabei mehrere Testlabore parallel eingerichtet und betrieben werden. Die erstellten Testlabore sind komplett voneinander abgeschottet und können auf der eigenen IT-Infrastruktur oder bei einem bevorzugten Cloud Provider, zum Beispiel in der Amazon Cloud, betrieben werden. So können auch externe Tester einfach und sicher auf das Labor zugreifen.

Vorteile von TryIT:
  • Anforderung ganz einfach mit Formular
  • Rechtevergabe je Testlabor
  • Ein Template je Produktversion
  • Snapshot einzelner Maschinen im Testlabor möglich
  • Parallele Testlabors mit Netzwerkabschottung und kontrolliertem Zugriff auf das Produktivnetz
Nähere Informationen zu TryIT erhalten Sie auch bei unserem Herrn Thomas Loibl.
download <%#Eval("LinkText") %> Aufbau TryIT (JPG, 63,1kB)
 
  • Ansprechpartner
  • Direkter Kontakt
 
kraftwerk | Agentur für neue Kommunikation GmbH