Organisationsveränderung

Unternehmen müssen sich laufend an Veränderungen anpassen können.
ITdesign bietet Ihnen unterschiedliche Methoden für eine erfolgreiche Organisationsveränderung.

chatbox close button

Sie haben Fragen? Dann schreiben Sie uns jetzt im Facebook Messenger.

Um uns eine Nachricht zu schicken, möchten wir Sie auf die entsprechenden Datenschutzbestimmungen hinweisen. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung & Verarbeitung Ihrer Daten über den Facebook-Dienst in Ihren eigenen Facebook-Einstellungen zu verwalten ist.

Über Organisationsveränderung

Organisationsveränderungen – sei es die Veränderung von Arbeitsbedingungen, Vorgesetzten, Prozessabläufen oder eine strategischen Neuausrichtung auf Kunden oder Wettbewerber und Produkte – verlangen eine permanente Anpassung des Unternehmens und vor allem der Mitarbeiter an neue Situationen. Durch die fortschreitende Digitalisierung verändert sich die Welt um uns herum immer schneller. Unternehmen müssen in der Lage sein, sich stets an Veränderungen anzupassen und eine Kultur der Innovation entwickeln. Es braucht also Ideen, manchmal sogar „zerstörerische“ und systemverändernde Ideen, die zu neuen Produkten und Lösungen führen und dem Unternehmen neue Wachstumsfelder erschließen. Maßgebend für den Erfolg des Unternehmens sind dabei selten harte Fakten, wie die zugrunde liegende Strategie, das Organisationskonzept oder das Funktionieren neuer Technologien. Viel öfter sind es kulturelle Veränderungen, die der ausschlaggebenden Faktor sind.

Johannes Jahn

Vorteile für Ihr
Unternehmen

Eine erfolgreich durchgeführte Organisationsveränderung zur Innovationssteigerung ermöglicht es Ihnen und Ihrem Unternehmen, in Bewegung zu bleiben und nachhaltig erfolgreich agieren zu können. Sie haben die Chance eine moderne Organisationskultur zu implementieren und die Kreativität und das Potenzial Ihrer Mitarbeiter zu steigern. Durch kulturelle Anpassungen können Sie sowohl die Mitarbeiterzufriedenheit als auch die Kundenzufriedenheit und die Kundennähe erhöhen und darüber hinaus neue Produkte und Dienstleistungen entwickeln und Ihr Wachstumspotenzial steigern.

Innovationssteigerung
Kreativitätssteigerung
Erschließung neuer Geschäftsfelder
Nachhaltiges
Wachstumspotenzial
Moderne
Organisationskultur
Höhere
Kundenzufriedenheit
Höhere
Mitarbeiterzufriedenheit
Besseres Arbeitsklima

Das können wir für Sie tun

Wenn wir mit Unternehmen in einen Dialog eintreten, dann sehen wir Herausforderungen. Herausforderungen, die wir zuerst lösen müssen. Und dabei geht es in erster Linie um die großen Steine, die aus dem Weg geräumt gehören. Man sollte hier der Versuchung widerstehen, die kleinen, einfachen Steine zuerst zu entfernen. Wir erstellen eine IST-Analyse und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen eine für Ihr Unternehmen maßgeschneiderte Strategie zur Organisationsveränderung und wählen nach dem best fit-Ansatz die dazu passende Methode aus.

ITdesign darf den seit Jahren überaus aktiven Vordenker auf dem Gebiet des Innovationsmanagements in Österreich, Dr. Reinhard Willfort, seinen Partner nennen, der ITdesign auch bei Organisationsprojekten begleitet. Die Neurovation Methode von Herrn Dr. Willfort ist gekennzeichnet durch eine agile Kombination von interaktivem Crowdsourcing mit persönlichen Workshop-Formaten aus dem Service Design. Daraus ergibt sich, neben der starken Umsetzungsorientierung, eine optimale Integration der Anforderungen der unterschiedlichen Stakeholder.

Bei diesem Collaborative Ansatz wird gemeinsam mit unserem Partner Colited anhand einer Potenzialanalyse der Reifegrad des Unternehmens festgestellt und somit der Handlungsbedarf ermittelt, auf Basis dessen ein individuelles Schwerpunktprogramm erarbeitet wird.

Kern dieser Methode ist der Austausch von Erfahrungen. Anhand der daraus gewonnenen Erkenntnissen werden die Arbeitspakete definiert. Die Methode auf Basis der Bildungsreise bietet sich für Unternehmen an, die entweder am Ziel ihrer Organisationsveränderung angelangt sind oder kurz davor stehen.

Gemeinsam mit Christian Hauser, dem in Österreich anerkannten Spezialisten auf dem Gebiet der Selbstorganisation, werden Kunden nach einem eigens entwickelten Modell beraten, das aus fünf Phasen besteht. In der ersten Phase, der Initialisierung, wird der Wandlungsbedarf festgestellt und Wandlungsträger aktiviert. In Phase zwei, der Konzipierung, werden die Wandlungsziele festgehalten und Maßnahmenprogramme entwickelt. In Phase drei, der Mobilisierung, werden die Wandlungskonzepte kommuniziert sowie die Wandlungsbereitschaft und -fähigkeit geschaffen. In Phase vier werden die geplanten Maßnahmen umgesetzt und in Phase fünf, der Verstetigung, werden die Wandlungsergebnisse verankert und die Wandlungsbereitschaft und -fähigkeit gesichert. Während des ganzen Prozesses wird besonderes Augenmerk auf kulturelle Themen wie Transparenz, Verteilung von Autoritäten, vernetzte Zusammenarbeit, Selbstführung und Feedback gelegt.

Johannes Jahn
Kontakt

Johannes Jahn

Business Development

T +43 (1) 699 33 99-38
M +43 (676) 445 54 00

Unser Newsletter

Bleiben Sie immer up to date.