Organisatorische Sicherheit

Organisatorische Sicherheit ist das Fundament für alle IT-Sicherheitsmaßnahmen in jedem Unternehmen.
ITdesign erstellt für Sie eine lebbare IT-Security, die Ihr Business unterstützt.

chatbox close button

Sie haben Fragen? Dann schreiben Sie uns jetzt im Facebook Messenger.

Um uns eine Nachricht zu schicken, möchten wir Sie auf die entsprechenden Datenschutzbestimmungen hinweisen. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung & Verarbeitung Ihrer Daten über den Facebook-Dienst in Ihren eigenen Facebook-Einstellungen zu verwalten ist.

Über Organisatorische Sicherheit

Organisatorische Sicherheit ist heutzutage in jedem Unternehmen eine absolute Notwendigkeit. „Daten sind das neue Gold“ und „Ohne der IT geht nichts mehr“: Sätze die man immer wieder zu hören bekommt. Durch die zunehmende Digitalisierung, die so gut wie jedes Unternehmen betrifft, werden immer mehr unserer Daten auf verschiedenste Arten verarbeitet. Dadurch wachsen natürlich auch die damit einhergehenden Risiken und Bedrohungsszenarien. Um als Unternehmen in diesem Bereich auf der sicheren Seite zu sein, müssen die immer größer werdenden Anforderungen an IT-Security und Informationssicherheit erfüllt werden – dazu zählen steigende Kundenerwartungen genauso wie die DSGVO, die E-Privacy Richtlinie und die EU-Richtlinie für Cybersicherheit. Organisatorische Sicherheit ist das Fundament in Ihrem Unternehmen, auf dem darüber liegende Elemente wie Netzwerk- und Infrastruktur-Security aufgebaut werden sollten.

Heinz Prochazka

Vorteile für Ihr
Unternehmen

Viren, Trojaner und Würmer – IT-Security Bedrohungen gibt es seit Anbeginn des Computerzeitalters. Das Thema gewinnt aber, besonders in Hinsicht auf die DSGVO, immer mehr an Bedeutung und stellt für Unternehmen heute nicht nur eine Bedrohung der Wettbewerbsfähigkeit dar, sondern kann sogar existenzgefährdend sein. Dazu kommt, dass auch Mitarbeiter und die steigende Mobilität durch Smartphones und Tablets ein zusätzliches Risiko im Umgang mit Daten darstellen. Die Organisatorische Sicherheit betrachtet organisatorische, rechtliche und technische Grundvoraussetzungen. Sie hilft Bedrohungen, Fehler und Probleme rasch zu erkennen, an ihrem Ursprung anzupacken und unterstützt bei der dauerhaften Behebung. Dabei widmet sich die Organisatorische Sicherheit nicht nur einzelnen Komponenten, sondern sorgt dafür, dass Ihr Unternehmen rundum sicher ist – angefangen bei organisatorischen Maßnahmen über bewusstseinsbildende Maßnahmen wie Schulungen von Mitarbeitern bis hin zu technischen Anforderungen und Maßnahmen.

Erhöhung der IT-Security
Frühzeitige Risikoerkennung
Minimierung von Risiken durch Mitarbeiter
Einhaltung gesetzlicher Richtlinien
Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit

Das können wir für Sie tun

Wir verschaffen uns Überblick über die Organisation, rechtliche Anforderungen und basistechnische Gegebenheiten in Ihrem Unternehmen. Hieraus entsteht eine Analyse Ihres Ist-Status und eine Empfehlung seitens ITdesign.

Interne Compliance Anforderungen sowie die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben – DSGVO, Datenschutz-Deregulierungsgesetz, etc. werden überprüft, wenn notwendig konsolidiert, und Maßnahmen entsprechend umgesetzt. Dabei unterstützen wir Sie auch gerne bei Ihren Prozessen.

Was tun wenn ein Notfall eintritt? Im ersten Schritt werden mögliche Desaster Szenarien für Ihr Unternehmen ermittelt. Dabei hilft eine Risikoanalyse um die wichtigsten Notfälle zu finden und darauf basierend für die einzelnen Desaster Szenarien einen Notfallplan zu entwickeln. Dazu gehört die Definition aller notwendigen Maßnahmen, um relevante Notfälle bewältigen zu können. Alle somit umgesetzten organisatorischen Arbeiten und Maßnahmen werden dann in einem Desaster Recovery Test durchgespielt. Hierbei können Szenarien in unterschiedliche Ausprägungen validiert werden. Angefangen von reinen theoretischen Ansätzen bis hin zur umfassenden Notfallübung.

Incident Reponse Management hilft Ihnen bei der Definition und Planung von ungewöhnlichen Ereignissen in Ihrer IT. Dazu gehören mögliche Teilausfälle von IT-Komponenten als auch Malware-Befall oder Hacker-Angriffe. Wichtig ist hierbei, dass ein Incident – also der Moment in dem eine Bedrohung eintritt – erkannt wird, die notwendigen definierten Schritte gesetzt und danach strukturiert aufgearbeitet werden. Auch hier ist die Definition der ausschlaggebenden Teile wesentlich, um im Falle des Falles richtig und rasch reagieren zu können. Im Wesentlichen geht es darum, auf alles vorbereitet zu sein, Bedrohungen rasch zu erkennen, einzudämmen und auszumerzen, den Idealzustand rasch wieder herzustellen und aus dem Vorfall zu lernen und gegebenenfalls Verbesserungen vorzunehmen.

Die Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität Ihrer Datenbestände ist besonders wichtig. Wir überprüfen die gegebenen Voraussetzungen und helfen Ihnen diese Grundsätze herzustellen.

Laut einer Umfrage achten viele Unternehmen bei der Abwehr von Cybergefahren zu wenig auf die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Daher ist es besonders wichtig, in diesem Bereich Security-Awareness aufzubauen und auf einem guten Level zu halten. ITdesign unterstützt Sie hierbei.

Diese Produkte bieten wir Ihnen

Heinz Prochazka
Kontakt

Heinz Prochazka

Consultant, zertifizierter Datenschutzexperte

T +43 (1) 699 33 99-18
M +43 (664) 350 91 96

Unser Newsletter

Bleiben Sie immer up to date.