chatbox close button

Sie haben Fragen? Dann schreiben Sie uns jetzt im Facebook Messenger.

Um uns eine Nachricht zu schicken, möchten wir Sie auf die entsprechenden Datenschutzbestimmungen hinweisen. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung & Verarbeitung Ihrer Daten über den Facebook-Dienst in Ihren eigenen Facebook-Einstellungen zu verwalten ist.

Teilen:

Zwiegespräch mit dem eigenen "inneren Jungunternehmer"

developUZ – Netzwerk unternehmerischer Querdenker

Dahinter steht eine Gemeinschaft von Unternehmer*innen, die

  • einander stützen und falls Sie wollen, auch fordern
  • mit Ihnen querdenken und neue Handlungsfelder betreten
  • professionelle Begegnungen von Menschen mit unternehmerischer Verantwortung initiieren
  • Ansprüche, Anliegen und Wünsche klein- und mittelständischer Unternehmen bündeln und kommunizieren

Unser aktuelles Projekt ist Neu_Unternehmer*innen mit Tipps und Tricks zu unterstützen. Unternehmensgründer*innen haben zwar eine große Vielfalt an Informationen, jedoch oftmals nicht den Überblick, welche Fragen wirklich relevant sind.

Bei unserem Online-Event wollen wir anhand unserer und Ihrer eigenen Erfahrungen mit je 3 Fragen, die wir als GründerInnen rückblickend hätten stellen sollen, diese Lücke füllen. Wir führen sozusagen einen inneren Dialog zwischen der Unternehmerin bzw. dem Unternehmer, der wir heute sind mit jener Gründerin bzw. jenem Gründer, die/der wir damals waren. Gemeinsam mit Ihnen erinnern wir uns an “Damals” und erleichtern Unternehmensgründer*innen und Jungunternehmer*innen damit den Weg, der vor ihnen liegt. So entsteht ein spannender, praktischer und sehr persönlicher Wissensschatz.

Mittwoch, 19. Mai 2021 von 17:00 – 19:00

Einfach hier beitreten und dabei sein!

Warum ich bei developUZ dabei bin?
Als studierter Buchhalter, lautet mein Lebensmotto: Gutes wird durch Kontrolle nicht besser, sondern teurer. Lebenslange Neugier macht mich zu einem umtriebigen Unternehmer (Schumpeter schau oba), die ebensolche IT Sozialisierung zu einem achtsamen Ermutiger der Digitalisierung. 64 unterschiedliche Menschen im holakratischen Soziotop ITdesign formten daraus einen aktiven Zuhörer, dem viele Worte nicht fremd sind. Regionalität, Fairness und Nachhaltigkeit sollen auch nach Corona, Teil eines österreichischen Erfolgsweges sein. Gunkl stiftet uns an, uns zu bemühen, die Dinge etwas besser als notwendig zu machen

Teilen: