/images/Header/aktuell.jpg

Pressemeldungen

Montag, 04.04.2016

Endlich da: WATCH IT NO.5

Die neue Generation der beliebten Monitoring Software

,,Mein Internet ist soooo langsam" oder ,,lch kann das Programm am Server nicht öffnen", - diese Sätze hören IT-Techniker jeden Tag. Anwender sind oft ungeduldig und verstehen nicht wie schwierig es ist, die Ursachen von Netzwerkproblemen kurzfristig zu erkennen und zu lösen. Helfen kann hier eine passende Monitoring Lösung und ITdesign bietet mit WATCH IT - einer auf Nagios basierenden Enterprise-Lösung - ein Produkt das in kürzester Zeit und mit überschaubarem Zeit- und Ressourceneinsatz voll funktionsfähig ist. Die mittlerweile fünfte Generation der erfolgreichen Eigenentwicklung stellte ITdesign auf seiner diesjährigen Monitoring-Konferenz vor und beeindruckte damit neue und alte WATCH IT Kunden.


Jetzt mandantenfähig

Mit dem flexibleren Rollenkonzept von WATCH IT 5.0 lassen sich jetzt auch mandantenfähige Monitoring-Ansichten abbilden, etwa für den Helpdesk oder den First- und Second-Level-Support. Anhand eines bereits aufgesetzten Kundenprojekts demonstrierten die lTdesigner auf der Konferenz die jetzt möglich gewordene Abbildung und Dokumentation von Wartungstätigkeiten zwischen verschiedenen Abteilungen. 

Dynamisches User Interface

Mit WATCH IT 5.0. wurden die Messungen neu entwickelt und können jetzt im User Interface dynamisch zusammengestellt und auf einzelne Servergruppen angewandt werden. Damit wird nicht nur die Administration erleichtert, auch die Performance wird um etwa 30% gesteigert.

Integration von Cloud-Diensten

Mit der Integration der Überwachung von Cloud-Diensten reagierte lTdesign auf den gegenwärtigen Trend. Im Rahmen der Konferenz demonstrierten die lTdesign-Entwickler praxisnah das integrierte Cloud-Monitoring am Beispiel der Überwachung von Microsoft Office 365 in Kombination mit lokaler Infrastruktur.

Mobiles Monitoring

Neben den neuen Produktfeatures macht vor allem auch die neue iOS App WATCH IT 5.0 zu einem echten Must Have. Sie bietet zwei maßgeschneiderte Ansichten für Systembetreuer und lT-Leiter. Die Ansicht für Betreuer fokussiert auf die Anzeige von Messdetails und erleichtert so die Arbeit von Bereitschaftstechnikern. Die ,,Management View" hingegen bietet einen Gesamtüberblick über alle relevanten lT-Services.

Einfaches Konfigurieren

Auch das Einrichten von WATCH IT 5.0 ist einfacher geworden. Mithilfe eines grafischen Wizards können Monitoring Packs einfach konfiguriert, gespeichert und weiterverwendet werden. So erkennt das Monitoring-System sofort, welche Software auf den Endsystemen läuft und wie überwacht werden soll.

Nächster Level

Auf der Monitoring-Konferenz war man sich einig: Die Neuerungen und Funktionen von WATCH IT 5.0 gewährleisten ein hochprofessionelles Service-Monitoring und man freut sich schon jetzt auf die kommende Version.

download <%#Eval("LinkText") %> Download Pressemeldung (PDF, 139,4kB)
 
  • Ansprechpartner
  • Direkter Kontakt
 
kraftwerk | Agentur für neue Kommunikation GmbH