MDM

Mobile Endgeräte stellen für Unternehmen ein großes Sicherheitsrisiko da. Mit den Mobile-Device-Management-Lösungen von ITdesign brauchen Sie sich um die Sicherheit nicht zu sorgen.

chatbox close button

Sie haben Fragen? Dann schreiben Sie uns jetzt im Facebook Messenger.

Um uns eine Nachricht zu schicken, möchten wir Sie auf die entsprechenden Datenschutzbestimmungen hinweisen. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung & Verarbeitung Ihrer Daten über den Facebook-Dienst in Ihren eigenen Facebook-Einstellungen zu verwalten ist.

Über MDM

Unter Mobile-Device-Management, kurz MDM, versteht man die zentralisierte Verwaltung von mobilen Endgeräten wie Smartphones, Tablets, PDAs und Subnotebooks. Dazu gehört die Inventarisierung von mobilen Geräten im Unternehmen, die Software-, Daten- und Richtlinienverteilung, sowie der Schutz der Daten auf diesen Geräten. Durch die stetige Zunahme an mobilen Endgeräten im Arbeitsumfeld stehen Unternehmen vor der großen Herausforderung, Transparenz und Kontrolle beim Einsatz von mobilen Endgeräten im Unternehmen zu schaffen. Die mobilen Geräte müssen durch eine Pin-Sperre beim Einschalten geschützt werden. Die Software und die Daten müssen vor Verlust gesichert werden und gegebenenfalls wieder geladen werden können. Zugangsrechte zu zentralen Daten müssen verwaltet und die Kosten und Verwendung der Geräte überwacht werden. Immer mehr wird dabei auf eine Trennung zwischen Firmen- und Privatdaten gesetzt.

Martin Prikril

Vorteile für Ihr
Unternehmen

Mobile-Device-Management hilft Ihnen, die Sicherheitsbedürfnisse Ihres Unternehmens sowie die DSGVO-Vorschriften gleichermaßen zu erfüllen. Sie können mobile Endgeräte zentral verwalten – unabhängig davon, ob Ihre Mitarbeiter Firmengeräte oder eigene Geräte verwenden. Softwareaktualisierungen, Programm-Installationen und App-Downloads können auf allen Geräten gleichzeitig vorgenommen werden, egal, wo sich diese befinden. Sensible Daten können durch einheitliche Sicherheitsmaßnahmen geschützt und im Notfall rasch gelöscht werden. Und durch konfigurierte Sicherheitsbestimmungen können Sie festlegen, welche Gerätefunktionen genutzt werden dürfen und bestimmte Funktionen – wie zum Beispiel die Installation bestimmter Apps – sperren. Darüber hinaus können Sie sicherstellen, dass private und geschäftliche Daten Ihrer Mitarbeiter strikt voneinander getrennt werden.

Daten schützen
DSGVO-konform
Zentrale
Geräteverwaltung
Gerätefunktionen
verwalten

Das können wir für Sie tun

Wir analysieren Ihre bestehende Struktur und erheben die, intern wie auch extern, genutzten Anwendungen auf den mobilen Endgeräten. Im Anschluss erstellen wir ein Konzept, wie Ihre mobilen Endgeräte sicher und sinnvoll in ein MDM-System eingebunden werden können. Mit der passenden MDM-Lösung greifen Sie einfach und intuitiv auf die benötigten Informationen zu. Es wird sichergestellt, dass geschäftliche und persönliche Daten strikt voneinander getrennt sind, und Geräte und Apps Ihrer Wahl genutzt werden können, ohne geschäftliche Daten zu gefährden. Dabei wird eine sichere Konnektivität, Verschlüsselung und Containerisierung je nach Anforderung eingesetzt. Neben der umfassenden BYOD-Sicherheit und Funktionen zur Selbsthilfe für Mitarbeiter, die persönliche Geräte für die Arbeit einsetzen, schützt eine MDM-Lösung COPE-Geräte (Corporate Owned, Personally Enabled) auf Geräte-, App-, Daten- und Content-Ebene, ohne die persönliche Nutzung zu beeinträchtigen. In hochregulierten Umgebungen unterstützt eine MDM-Lösung idealerweise auch COBO-Standards (Corporate Owned, Business Only) und bietet Kontrollen, um die persönliche Nutzung zu beschränken und die Gerätekommunikation zu protokollieren.

Mit diesen Produkten/Partnern arbeiten wir

blackberry
Unser Newsletter

Bleiben Sie immer up to date.